Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

IG Metall Aschaffenburg

Aktuelles aus der Geschäftsstelle Aschaffenburg

Das Bild zeigt Aktive der IG Metall Aschaffenburg mit einem Banner mit der Aufschrift: Jobs sicher, Klima retten, Wirtschaft Demokratisieren - So sieht unser #Fairwandel aus! Umrahmt wird die Szene von einem großen Wecker und roten Bengalo-FackelnDas Bild zeigt Aktive der IG Metall Aschaffenburg mit einem Banner mit der Aufschrift: Jobs sicher, Klima retten, Wirtschaft Demokratisieren - So sieht unser #Fairwandel aus! Umrahmt wird die Szene von einem großen Wecker und roten Bengalo-Fackeln

Die IG Metall Aschaffenburg

Vertritt knapp 12.000 Mitglieder und steht im Austausch mit mehr als 60 Betriebsratseinheiten in den Regionen bayerischer Untermain und Lohr. Mit über 300 Betriebsräten und knapp 600 Vertrauensleuten gestalten wir die Arbeit in den Betrieben vor Ort.Über Uns
Ansprechpartner zu Beitrag | Leistungen | Adressänderungen

Sekretariat Samantha Bosch

0

Ines Brockhöft

+49 60 21 / 86 42 19

Visitenkarte

Sekretariat Simon Kruppa

0

Manuela Lüft

+49 60 21 / 86 42 52

Visitenkarte

Sekretariat Stephan Parkan & Christoph Curs

0

Beate Schultes

+49 60 21 / 86 42 11

Visitenkarte

Sekretariat Percy Scheidler

0

Daniela Braun

+ 49 60 21 / 86 42 16

Visitenkarte

Der schnelle Kontakt

+49 60 21 / 86 42 - 0 aschaffenburg@igmetall.de

Ansprechpartner zu Rechtsberatung | Betriebsratswahlen | Jugend

1. Bevollmächtigter

0

Percy Scheidler

+49 60 21 / 86 42 17

Visitenkarte

2. Bevollmächtigter

0

Stephan Parkan

+49 60 21 / 86 42 18

Visitenkarte

Gewerkschaftssekretär

0

Christoph Curs

+49 60 21 / 86 42 20

Visitenkarte

Gewerkschaftssekretär

0

Simon Kruppa

+49 60 21 / 86 42 14

Visitenkarte

Gewerkschaftssekretärin

0

Samantha Bosch

+49 60 21 / 86 42 13

Visitenkarte

News aus Bezirk Bayern
IG Metall News
Warnstreik Oelde / NRW

Tarifrunde Metall und Elektro 2022Verhandlungsergebnis: Entgelterhöhung in zwei Stufen plus 3000 Euro

Mehr Geld in der Metall- und Elektroindustrie: plus 5,2 Prozent ab Juni 2023, weitere 3,3 Prozent ab Mai 2024. Dazu kommen 1500 Euro Inflationsausgleichsprämie bis Februar 2023 und weitere 1500 Euro bis Februar 2024. Immer mehr Tarifgebiete übernehmen Pilotabschluss der IG Metall Baden-Württemberg.

Eingangsbereich Agentur für Arbeit

ArbeitsmarktBürgergeld: Was es bringt - und was nicht

Ab Januar 2023 kommt das Bürgergeld. Die Reform des Hartz IV-Systems fällt kleiner aus, als ursprünglich geplant. Einige Dinge verbessern sich grundlegend. Andere bleiben eine Baustelle. Ein Überblick.

Küstenaktionstag am 16.11.2022 in Hamburg Altona

Tarifrunde Metall und Elektro 2022Gemeinsam erreicht

Bis zur fünften Verhandlungsrunde blieben die Arbeitgeber stur bei ihrem mickrigen Angebot. Rund 900.000 Metallerinnen und Metallen machten mit Warnstreiks Druck und demonstrierten unermüdlich für ihre Tarifforderung - mit Erfolg. Unsere Warnstreik-Impressionen.

Eine Frau trinkt eine Tasse Glühwein auf einem Weihnachtsmarkt

Ratgeber WeihnachtsfeierWeihnachtsfeier ohne Reue

In vielen Unternehmen stehen jetzt Weihnachtsfeiern an. Je lockerer es dort zugeht, desto größer ist die Fettnäpfchen-Gefahr. Wir geben Tipps, damit die Feier keine unschönen Konsequenzen hat.

IG Metall, Mainforum, Gebäude, Fahnen

PRESSEMITTEILUNGIG Metall fordert sofortige Ratifizierung der ILO-Konvention 190

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen fordert die Gewerkschaft mehr Druck zur Ratifizierung der Arbeitsnorm +++ Kampf der Frauen in Iran gewürdigt +++ Christiane Benner: „Eine sichere Welt ohne Gewalt gegen Frauen schließt auch die Arbeitswelt mit ein“

Warnstreik 07.11.2022 Zentraler Warnstreik Osthessen

Tarifrunde VW 2022Einigung zum Haustarifvertrag bei Volkwagen

8,5 Prozent in zwei Schritten, außerdem insgesamt 3000 Euro Inflationsausgleichsprämie - Volkswagen orientiert sich mit seinem Tarifergebnis zum neuen Haustarifvertrag an der Metall- und Elektroindustrie. Und es gibt noch etwas oben drauf.

Kfz-Mechaniker von Grippe erwischt

Ratgeber rund um die KrankmeldungArbeitsunfähig krank: Das gilt es zu beachten

Wer arbeitsunfähig krank ist, muss viele Vorgaben einhalten. Doch über die kursieren diverse Irrtümer. Gewerkschaftsjurist Dr. Till Bender vom DGB Rechtsschutz beantwortet die wichtigsten Fragen.

junge Frau sitzt müde in ihrem Bett

Ratgeber: Richtig krankmelden im BetriebWie formuliere ich eine Krankmeldung?

Wer krank ist, sollte nicht zur Arbeit gehen – zu groß ist das Risiko, die eigene Gesundheit zu gefährden oder Kolleginnen und Kollegen oder Kunden anzustecken. Doch wie geht eine korrekte Krankmeldung? Hier erfährst Du, wie Du Dich richtig beim Chef krankmeldest.

Wasserstoff-Energiespeicher aus Windkraftanlagen und Photovoltaik

FAQ WasserstoffWasserstoff: Schlüssel zur Klimaneutralität

Wie kann Wasserstoff Industrie und Mobilität auf klimaneutral stellen? Wieso aber ist sein Einsatz nicht überall sinnvoll? Wer soll den Zukunftsstoff produzieren? Und: Wie wird das flüchtige Gas transportiert? Wir beantworten die dringendsten Fragen.

Menschen im Einkaufszentrum

EntlastungspaketSo werden Beschäftigte 2023 entlastet

Die Bundesregierung deckelt Strom- und Gaspreise und hat viele weitere Entlastungen beschlossen – nicht zuletzt auf Druck der Gewerkschaften. Was das konkret in Euro bedeutet.

IG Metall, Mainforum, Gebäude, Fahnen

PressemitteilungPilotabschluss in der Metall- und Elektroindustrie: Entgelte steigen kräftig

Entgelterhöhung in zwei Stufen: 5,2 Prozent 2023, 3,3 Prozent 2024 +++ Insgesamt 3000 Euro Inflationsausgleichsprämie +++ Jörg Hofmann: „Nachhaltige Entlastung in herausfordernden Zeiten.“

Küstenaktionstag in Hamburg

Tarifrunde Metall und Elektro 2022Heute Verhandlung: Tarifabschluss - oder Arbeitskampf

Heute entscheidende Verhandlung in Ludwigsburg/Baden-Württemberg. Letzte Chance für die Arbeitgeber, ein vernünftiges Angebot mit Lohnprozenten zu machen, für einen Tarifabschluss in der Metallindustrie. Ansonsten entscheidet der IG Metall-Vorstand über 24-Stunden-Warnstreiks und Urabstimmungen.

Mitglied werden
Werde Teil einer starken Gemeinschaft

Von Rechtsschutz in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten bis zu gerechten Löhnen und Gehältern – wir kümmern uns persönlich und zuverlässig um unsere Mitglieder.

Online beitreten

Newsletter bestellen