Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

IG Metall Aschaffenburg

Aktuelles aus der Geschäftsstelle Aschaffenburg

Das Bild zeigt Aktive der IG Metall Aschaffenburg mit einem Banner mit der Aufschrift: Jobs sicher, Klima retten, Wirtschaft Demokratisieren - So sieht unser #Fairwandel aus! Umrahmt wird die Szene von einem großen Wecker und roten Bengalo-FackelnDas Bild zeigt Aktive der IG Metall Aschaffenburg mit einem Banner mit der Aufschrift: Jobs sicher, Klima retten, Wirtschaft Demokratisieren - So sieht unser #Fairwandel aus! Umrahmt wird die Szene von einem großen Wecker und roten Bengalo-Fackeln

Die IG Metall Aschaffenburg

Vertritt knapp 12.000 Mitglieder und steht im Austausch mit mehr als 60 Betriebsratseinheiten in den Regionen bayerischer Untermain und Lohr. Mit über 300 Betriebsräten und knapp 600 Vertrauensleuten gestalten wir die Arbeit in den Betrieben vor Ort.Über Uns
Ansprechpartner zu Beitrag | Leistungen | Adressänderungen

Sekretariat Samantha Bosch

0

Ines Brockhöft

+49 60 21 / 86 42 19

Visitenkarte

Sekretariat Simon Kruppa

0

Manuela Lüft

+49 60 21 / 86 42 52

Visitenkarte

Sekretariat Stephan Parkan & Christoph Curs

0

Beate Schultes

+49 60 21 / 86 42 11

Visitenkarte

Sekretariat Percy Scheidler

0

Daniela Braun

+ 49 60 21 / 86 42 16

Visitenkarte

Der schnelle Kontakt

+49 60 21 / 86 42 - 0 aschaffenburg@igmetall.de

Ansprechpartner zu Rechtsberatung | Betriebsratswahlen | Jugend

1. Bevollmächtigter

0

Percy Scheidler

+49 60 21 / 86 42 17

Visitenkarte

2. Bevollmächtigter

0

Stephan Parkan

+49 60 21 / 86 42 18

Visitenkarte

Gewerkschaftssekretär

0

Christoph Curs

+49 60 21 / 86 42 20

Visitenkarte

Gewerkschaftssekretär

0

Simon Kruppa

+49 60 21 / 86 42 14

Visitenkarte

Gewerkschaftssekretärin

0

Samantha Bosch

+49 60 21 / 86 42 13

Visitenkarte

News aus Bezirk Bayern
IG Metall News
Knapp 1000 Beschäftigte von dem Stahlrohr-Hersteller Vallourec ziehen vor die Konzernzentrale nach Paris

Stahl-Unternehmen Vallourec plant SchließungJetzt wird für den Sozialtarifvertrag gekämpft

Nach Brasilien soll die Produktion der Stahlrohre verlagert werden – in Düsseldorf und Mülheim stehen dafür 2500 Arbeitsplätze auf dem Spiel. Das Unternehmen Vallourec plant die Schließung der beiden Werke. Doch die Belegschaft hat zuvor in Paris mit 1000 Beschäftigten ihre Geschlossenheit gezeigt.

Umwelt, Energie, Solar, Solarenergie, Solarkraftwerk

Ratgeber HautschutzArbeiten im Freien – Schutz vor UV-Strahlung

Viele Beschäftigte arbeiten häufig im Freien - zum Beispiel auf Werften, an Windkraftanlagen oder in der Photovoltaikbranche. Damit sind sie im Beruf oft Stunden intensiver Sonnenbestrahlung ausgesetzt. Wir geben Tipps, wie Du Dich vor ultravioletter Strahlung schützen kannst.

IG Metall, Mainforum, Gebäude, Fahnen

PRESSEMITTEILUNGWachstum durch Ausbildung und Investitionen sichern

Erster Branchenreport Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen +++ Detaillierte Branchenuntersuchung aus Arbeitnehmersicht veröffentlicht +++ Wolfgang Lemb: „Es braucht qualifizierte Beschäftigte und Investitionen, um das Wachstum der Branche weiter zu befördern.“

Arbeiter in einer Gießerei

Tarifrunde Eisen und Stahl 2022Erste Verhandlung im Osten endet ergebnislos

Auch im Osten reagieren die Arbeitgeber mit 2100 Euro Einmalzahlung auf die Forderung der IG Metall. Birgit Dietze, Verhandlungsführerin der IG Metall, weist das Angebot als „nicht vereinbar“ zurück. Die Beschäftigen der ostdeutschen Stahlindustrie wollen 8,2 Prozent mehr Geld.

Ingenieur steuert mit Tablet einen Schweißroboter

Kostenlose Tickets für die Hannover Messe 2022IG Metall lädt ihre Mitglieder zur Messe ein

Vom 30. Mai bis 2. Juni 2022 findet die Hannover Messe statt – in diesem Jahr wieder in Präsenz. IG Metall-Mitglieder laden wir mit kostenlosen E-Tickets zum Messebesuch ein.

Fairwandel-Aktionstag in Bremen

Tarifrunde Eisen und Stahl 2022Verhandlungsauftakt: Unzureichendes Angebot der Arbeitgeber

Mit einer Einmalzahlung in Höhe von 2100 Euro stapeln die Stahl-Arbeitgeber zum Verhandlungsauftakt im Nordwesten deutlich zu niedrig. IG Metall und Beschäftigte fordern eine prozentuelle Entgelterhöhung. Wirtschaftlich steht die Stahlindustrie aktuell gut da.

IG Metall, Mainforum, Gebäude, Fahnen

PRESSEMITTEILUNGGemeinsam den Wandel gestalten!

Zukunftskongress der Sozialpartner der deutschen Textil- und Modeindustrie

Ganztägiger Warnstreik aller Musashi-Standorte am 25. April 2022

Zukunftstarifvertrag bei MusashiArbeitsplätze gesichert und Zukunftsmodell erstritten

Mit Warnstreiks haben sie Druck gemacht, nun hat der Arbeitgeber eingelenkt. Für die über 2000 Beschäftigten des Autozulieferers Musashi haben IG Metall und Arbeitgeber sich auf einen Zukunftstarifvertrag geeinigt. Somit wird nicht nur Beschätigung gesichert, sondern auch die Zukunft der Produktion.

Frau mit einer orangenen Weste auf einem Streik

IG Metall WerbeaktionTarifbewegungen 2022 – Mehr für mehr Prozente!

Wir sind viele, wollen aber noch stärker werden. Denn: Gemeinsam können wir bei den anstehenden Tarifbewegungen mehr erreichen. Wenn Du Kolleginnen und Kollegen für eine Mitgliedschaft gewinnst, bedanken wir uns mit einem tollen Geschenk bei Dir.

MV Werften Aktion am 9. Mai in Wismar

Nordex Werk und MV-Werften erhaltenDeutschlands Energieplan droht zu scheitern

Deutschland soll bei der Energie unabhängiger von Russland werden und gleichzeitig klimaneutral. Durch die Schließung des letzten deutschen Rotorenwerks von Windkraftanlagenbauer Nordex und der Insolvenz der MV Werften droht dieser Plan zu scheitern.

Mitarbeiter mit Lernschwäche im Betrieb

Wahlen der Schwerbehindertenvertretungen 2022Von einer starken SBV profitieren alle Beschäftigten

Im Oktober und November stehen die Wahlen der Schwerbehindertenvertretungen an. Die Vorbereitungen laufen bereits. In vielen Betrieben werden Kandidatinnen und Kandidaten gesucht.

Textilarbeiterin, die Stoffrollen im Lager lagert

Tarifrunde Textil Ost 2022Insgesamt 5,6 Prozent mehr Geld plus höhere Sonderzahlungen

Mit zahlreichen Aktionen haben die Textilerinnen und Textiler im Osten dafür gekämpft, nun gibt es ein Verhandlungsergebnis. Die Entgelte steigen dauerhaft um insgesamt 5,6 Prozent und die für die Beschäftigten wichtige Altersteilzeit bleibt erhalten.

Mitglied werden
Werde Teil einer starken Gemeinschaft

Von Rechtsschutz in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten bis zu gerechten Löhnen und Gehältern – wir kümmern uns persönlich und zuverlässig um unsere Mitglieder.

Online beitreten

Newsletter bestellen